Konzept

Der Borkener Planetenweg möchte die unvorstellbaren Dimensionen unseres Sonnensystems in einem "begehbaren" Modell darstellen und so direkt erfahrbar, genauer gesagt erwanderbar machen. Er verbindet das Erlebnis einer Wanderung in unserer attraktiven münsterländischen Parklandschaft mit interessanten Informationen über die Sonne und ihre Begleiter, den Planeten.

Planetenstation mit Infotafel
Planetenstation mit Infotafel

Dabei wird der Planetenweg unser Sonnensystem im Überblick in Form eines Rundweges sowie die Planeten maßstabsgetreu in Größe und Abstand entlang der Strecke zeigen. Auf Infotafeln wird man Wissenswertes über Beschaffenheit, Größe, Umlaufzeit um die Sonne, Temperatur, Sonnen- und Erdabstand erfahren.

Der Planetenwanderweg soll dem Wanderer eine Vorstellung von den riesigen Entfernungen im All und von den Größenverhältnissen geben. Da ein Planetenweg eine höhere Attraktivität als ein gewöhnlicher Wanderweg aufweist, steigert er nicht nur die sportliche Motivation, sondern fördert auch die geistige Betätigung an frischer Luft.

Es gibt viele Möglichkeiten einen Planetenweg zu gestalten. Eine sehr wichtige Rolle spielen dabei die Planetenstationen. Diese können mit dekorativen Modellen der Planeten ausgestattet werden. Einige Planetenwege werden nur mit Schautafeln zu den Planeten bestückt. Je nach finanziellem Rahmen soll der Wanderweg mehr oder weniger aufwändig ausgestattet werden.

Die Länge und der Verlauf des Wanderweges ist nur an wenige Regeln gebunden. Wichtig aber ist der maßstabsgetreue Aufbau des Sonnensystems.

Route des Planetenweges
Route des Planetenweges

In der Regel wird ein Maßstab von 1:1 Milliarde verwendet, damit ein Wanderweg von etwa 6km, also etwas mehr als einer Wanderstunde, entsteht. Endpunkt der Wanderung wird die Josef-Bresser-Sternwarte in Borken (Hoxfeld) sein.

Eine unterhaltsame, sportliche und gleichzeitig lehrreiche Freizeitidee gekoppelt mit einer einmaligen Kombination von Naturerlebnis und naturwissenschaftlichen Informationen. In jedem Fall also eine Bereicherung für den Kreis Borken, seine Einwohner und Besucher!

Kurzum:
- Erster Planetenweg im Kreis Borken
- Touristische Attraktion
- Ausflugsziel für Jung und Alt
- Ideal als Wanderziel für Kindergärten und Schulklassen
- Vereint sportliche Aktivität und Bildung
- Frei zugänglich zu jeder Jahreszeit
- Ebenfalls mit dem Fahrrad zu erkunden
- Bereicherung und Aufwertung des Erholungsgebietes am Pröbstingsee
- Gastronomie, Sehenswertes und weitere Freizeitangebote in unmittelbarer Umgebung

Sternfreunde Borken e.V.

Seite drucken | Kontakt | Impressum | © 2017 Sternfreunde Borken e.V.

Besucher: 21.337 | Letztes Update: 26.04.2016